Gute Gene – schlechte Gene

Als ich gestern 2 Stunden in der Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses auf einen Arzt gewartet habe, der sich um mich kümmert, hatte ich viel Zeit mir Gedanken zu machen. Und aus gegebenem Anlass kreisten die Gedanken darum, dass es Sachen gibt, die ich meinem Kind gerne vererben möchte und solche, von denen ich meinen Nachwuchs lieber verschonen würde. In meinem Freundeskreis habe ich seit vielen Jahren den Spitznamen „Pannen-Olli“. Dies liegt nicht nur daran, dass ich in meinen Jugendjahren Sympathien für Werder Bremen hegte, slebst im Tor stand und mir manchmal ähnliche Klopse geleistet habe, wie Olli Reck. Nein, es lag vielmehr an meinem Talent, mich zu verletzen. In den letzten rund 20 Jahren ist da so einiges zusammengekommen:

  • 8 Bänderrisse
  • 1 Armbruch
  • 1 Wadenbeinbruch
  • 2 schwere Schnittverletzungen
  • 1 ausgekugelter Daumen
  • 5 Kapselrisse an Finger
  • 2 gebrochene Finger
  • 1 ausgrenkter Finger

und natürliche meine aktuelle Verletzung. Beim gestrigen „Umzugseinsatz“ habe ich mir eine 4 m lange Küchenarbeitsplatte aus einem Meter Höhe auf den großen Zeh fallen lassen… Nicht gut…

Und genau dieses Talent ist es, das ich nicht vererben möchte. Genausowenig möchte ich meinen Haarwuchs (bzw. dessen Ausbleiben) Vererben. Das Kind darf gerne meine Wimpern (ich habe sehr lange, um die mich viele Frauen beneiden) erben. Auch meine Liebe zum Sport gebe ich gerne weiter. Die Liebe zu Kickers Offenbach sowieso, zur Not über die Erziehung (ich versuche ja auch meine Nichte zum Kickers-Fan zu erziehen)…

Von IHR sollte unser Nachwuchs unbedingt das Schlafbedürfnis erben, dann schläft er früh durch. Ebenso darf SIE gerne ihr Aussehen vererben. Und natürlich ihren grenzenlosen Optimismus (räusper)… Dafür sollte SIE nicht unbedingt ihre Anfälligkeit für (Erkältungs-)krankheiten weitergeben.

Und dann gibts noch Dinge, die wir beide nicht vererben können. Dazu zählen Musikalität und gutes Sehvermögen…

Lassen wir uns mal überraschen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 9. Woche, Schwangerschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s