Die erste Woche ist rum

Die erste Woche hätten wir dann geschafft. Eine Woche Nichtraucher – hab ich mir ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt. Mein letzter Versuch ist nach weniger als einer Woche gescheitert (wenn ich mich recht erinnere). Und damals habe ich mit Nikotinkaugummis als Hilfsmitteln gearbeitet. Diesmla habe ich auf so nen Schnickschnack verzichtet. Und es klappt. Vielleicht sollte ich (wenn ich denn wirklich Nichtraucher bleibe) darüber mal ein Busch schreiben. Nichtraucher durch Schwangerschaft. Hätte doch was, wenn sich das rumspricht. Es dient nicht nur der „Volksgesundheit“ sondern auch der Vermehrung. Ich sollte das Konzept mal mit Herrn Sarrazin und Eva Hermann besprechen, die unterstützen mich besimmt dabei…

… okay, okay… von denen will ich nicht unterstützt werden. Und „Thilo“ und „Eva“ werden es auch nicht auf meine Namensliste schaffen. Aber es ist schon interessant, mit welchen Augen man de Welt plötzich sieht, sobald mann schwanger ist. Noch nie habe ich beim sonntäglichen Krimi so genau auf die Nmen im Abspann geachtet, wie beim gestrigen Polizeiruf…

Ich muss ja noch Namen sammeln, falls ich mich wider erwarten bei IHR nicht mit Kevin-Jaden und Fürchtegott-Leberecht durchsetzen kann. Und falls SIE recht hat und es wird ein mädchen? Jaqueline-Chantal oder Sydney-Blue? Oder Heidrun-Holdine? Ist alles gar nicht so einfach…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 8. Woche, Schwangerschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s